Selbsthilfegruppe für Menschen mit Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen

Selbsthilfegruppe für Menschen
mit Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen

Herzlich willkommen auf der Webseite der Österreichischen Selbsthilfegruppen des deutschen „Netzwerk Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen e.V.“ für Patient*innen und Angehörige mit Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen.
www.glandula-online.de


Regionalgruppe Linz und Regionalgruppe Wien/Abtei Marienkron




Wir sind eine österreichweite Selbsthilfegruppe
für Menschen mit Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen


Zurzeit gibt es in Österreich zwei Selbsthilfe - Regionalgruppen. Wir gehören dem „Netzwerk Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen e. V.“ an. Dies ist eine Selbsthilfeorganisation von Patienten und Ärzten für Hypophysen- und Nebennierenerkrankte in Deutschland mit zahlreichen Gruppen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Unsere Selbsthilfegruppen sind als Regionalgruppen des deutschen Netzwerks für Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen e.V. (gegr. 1994) mit Sitz in Fürth/Deutschland organisiert.



Damit sind wir Teil eines größeren Ganzen
mit über 3.300 Mitgliedern (Stand 2021)



Da endokrine Erkrankungen relativ selten sind, wurde von Betroffenen in Österreich die Regionalgruppe Wien / Abtei Marienkron und einige Jahre später die Regionalgruppe Linz gegründet.

Wir, die Regionalgruppe Linz & Regionalgruppe Wien / Abtei Marienkron, sind je eine Gruppe von Menschen, die entweder selbst eine Hypophysen- oder Nebennierenerkrankung haben oder die Angehörige mit endokrinen Erkrankungen haben.

Wir wissen, wie es ist, die Diagnose gestellt zu bekommen und danach mit einer Hypophysen-, Nebennieren- oder anderen endokrinen Erkrankung zu leben. Wir wollen für Betroffene eine Anlaufstelle sein und unsere Erfahrungen und unser Wissen an sie weitergeben. Besonders, wenn man frisch mit der Diagnose konfrontiert wird, tauchen viele Fragen auf. Hier bieten unsere Ansprechpersonen das Gespräch an.

Medizinische Fragen (etwa zur richtigen Hormonersatztherapie und zum Notfallmanagement) muss natürlich Ihr Arzt / Ihre Ärztin beantworten.

Aber viele andere Fragen, die den Umgang mit den endokrinen Erkrankungen im täglichen Leben betreffen, können am besten Menschen beantworten, die selber von einer endokrinen Erkrankung betroffen sind.



Austausch und Information


Wir bieten Austausch und Information - über Broschüren, Email, Telefon und bei unseren Selbsthilfegruppentreffen!


  • Wir freuen uns über Kontakte zu Betroffenen aus allen Bundesländern.
  • Wir bieten Austausch (peer to peer) und organisieren ca. 4 x jährlich Treffen für Erkrankte und deren Angehörige in geschütztem Bereich.
  • 1 -2 x jährlich laden wir zu medizinischen Vorträgen in Linz oder Wien ein.
  • Die Termine werden auf unserer Homepage und auf der Homepage vom Netzwerk Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen e. V. angekündigt.
  • In größeren Abständen organisieren wir „Thementage“ mit Vorträgen von Ärzten und themenspezifischen Gesprächsgruppen.



Mehr Informationen

Mehr Informationen über Krankheiten, Behandlungen, etc. finden Sie auf der Seite des Netzwerks www.glandula-online.de

Mitglied werden

Werden Sie Mitglied, es zahlt sich aus!
Bitte geben Sie an, ob Sie einer Regionalgruppe zugeordnet werden wollen. Danke.

Gerne können Sie sich bei den Regionalgruppen-Leiterinnen (Frau Schrattenecker oder Frau Bauer) melden, bei diesen erhalten Sie das Beitrittsformular
oder online:

Online-Formular

So profitieren Sie von der Mitgliedschaft:

  • Austausch mit anderen Betroffenen, Ärzten und Experten
    Durch unsere große Zahl an Regionalgruppen finden Sie bestimmt auch Veranstaltungen in Ihrer Nähe.
  • Austausch in unserem Internet-Forum
    Nur als Mitglied können Sie sich zu allen Themen rund um Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen in unserem Online-Forum austauschen.
  • Broschüren
    Eine große Auswahl an Broschüren zu Krankheiten und Behandlungsmöglichkeiten kann kostenlos bestellt werden.
  • Mitgliederzeitschrift GLANDULA
    Mitglieder erhalten die GLANDULA, unsere Patientenzeitschrift mit Veröffentlichungen renommierter Forscher und Spezialisten, 2 x jährlich kostenlos und frei Haus zugesandt.
  • Geschützter Mitgliederbereich im Internet
    In unserem nur für Netzwerkmitglieder zugänglichen geschützten Internetbereich erhalten Sie wertvolle Informationen.
  • Telefonische Betreuung durch unsere Geschäftsstelle
    An vier Tagen in der Woche ist unsere Geschäftsstelle telefonisch für Sie da.
  • Sonderkonditionen für Seminare und andere Veranstaltungen
    Mitglieder erhalten für Netzwerk-Veranstaltungen, z. B. den jährlichen Überregionalen Hypophysen- und Nebennierentag, ermäßigte Konditionen.


Dank seiner Gemeinnützigkeit und seines hohen Ansehens erhält das Netzwerk Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen e. V. verschiedene Fördermittel. Deshalb kann Ihnen das Netzwerk all die beschriebenen Vorteile zu einem geringen Mitgliedsbeitrag von nur Euro 25,- im Jahr bieten.

Hier erhalten Sie Einblick in Publikationen der Glandula:

Publikationen

Logo Gesundheitskasse
Die Erstellung dieser Webseite wurde mit Fördermitteln der Österreichischen Gesundheitskasse realisiert.

Facebook